Neues von unserer Auffangstation (Fortsetzung): Baloo & Freddy

In unserem Dorf wurde ein alter Hund quasi ausgesetzt: er wurde einer geistig behinderten Frau aufgeschwatzt, die sich kaum selbst ernähren kann. Baloo, etwa 10-13 Jahre alt, Mischling, Schulterhöhe 50 cm, sehr freundlich zu Menschen und Artgenossen, wurde von uns im stark verwahrlosten Zustand übernommen. Er hatte eine ausgeprägte Schwellung am Hals und Schluckbeschwerden, nach der tierärtzlicher Untersuchung wird vermutet, dass man versucht hat, ihn zu erdrosseln. Baloo wurde in unserem Notfallquartier untergebracht. Zu diesem Fall wird Frau Burgis Heller einen gesonderten, ausführlicheren Beitrag schreiben.
Aus dem 8 km entfernten Dorf Capusu Mare wurde uns die Situation eines 10-wöchig alten Welpen geschildert, der an der Kette gehalten wird und “nicht gebraucht” würde. Wir haben den (noch) kleinen Bub Freddy aufgenommen, seine durch die Kette verursachte häßliche Wunde am Hals fängt langsam zu heilen an. Freddy, DSH Mischling, ist lebhaft, verspielt, sehr freundlich zu Menschen und Artgenossen. Freddy wurde im Gehege zusammen mit Lotte und Loui platziert.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.